Halberstadt Cl.II
Schusta/Schlasta 27b (mit Losenge)

Mirage Hobby 481401 - 1/48

Vorbild: Die Halberstadt Cl.II wurde von Dipl. Ing Karl Theis als erstes einer Reihe von Cl.-Flugzeugen entworfen. Bis dahin hatten die Halberstädter Flugzeugwerke GmbH (HFW) lediglich Übungsflugzeuge und D-Jäger in Lizenz gefertigt. Drei Prototypen des Halberstadt C.II Zweisitzers wurden im Auftrag der Inspektion der Fliegertruppe (IdFlieg) unter Verwendung des neuesten Mercedes 160PS Motors gefertigt. Der Erstflug fand Anfang Mai 1917 statt. Die anschließenden Tests wiesen die Leistungsfähigkeit des Flugzeugtyps nach und die IdFlieg gab die Produktion frei.



Bereits Ende Juli erreichten die ersten Halberstadt Cl.II die Armeeflugparks, von wo aus die Verteilung der Luftfahrzeuge an die Truppe erfolgte. Unter Anderem wurden die Flugzeuge den Schutzstaffeln (Schusta) zugeteilt. Diese wurden im April 1918 in Schlachtstaffeln (Schlasta) umbenannt. Insgesamt gab es 38 Schusta/Schlasta, von denen 20 ausschließlich mit Halberstadt Cl.II ausgestattet waren. Die Flugeigenschaften des Flugzeugs waren so gut - es war voll kunstflugtauglich - dass es auch bei den Jagdstaffeln erfolgreich erprobt wurde. Allerdings war das Zweisitzerkonzept für diesen Zweck bereits als überholt anzusehen, so dass die Idee nicht weiter verfolgt wurde.



Es gab scheinbar auch den Entwurf eines Höhenjagdflugzeugs auf Halberstadt Cl.II-Basis. In diesen Zusammenhang werden auch Fotos eines Flugzeugs mit Turbolader unter dem Motor gebracht. Allerdings ist die Dokumentenlage hier sehr schlecht, so dass es keinen Nachweis einer solchen Variante gibt. Zum Ende des Krieges wurden die Halberstadt Cl.II nach und nach durch Halberstadt Cl.IV ersetzt. Die Halberstädter Flugzeugwerke GmbH stellte insgesamt 703 Flugzeuge in 5 Losen her. Hinzu kamen etwa 200 bei den Bayrischen Flugzeugwerken in zwei Losen produzierte Maschinen, so dass insgesamt ca. 900 Halberstadt CL.II hergestellt wurden. Einige waren bis in die 30er Jahre z.B. als Fotoflugzeuge (für Luftaufnahmen) im Einsatz.
Quelle: Bausatz

Bausatz: Mirage ist einer der kleinen Hersteller aus Osteuropa, die immer mal wieder mit einem interessanten Flugzeugtyp im Modell aufwarten. Vor einigen Jahren erschien die Halberstadt Cl.II. Da dem Hersteller offensichtlich nicht die Ressourcen für eine große Anzahl von Neuheiten zur Verfügung stehen, gibt es ab und an mal Wiederauflagen mit dem gewissen Etwas.

Dieser Bausatz trägt die Zusatzbezeichnung Schusta/Schlasta 27b und enthält Markierungen für 3 Flugzeuge dieser Einheit. An dieser Stelle möchte ich gleich auf die Bauanleitung zu sprechen kommen. Diese ist wirklich ein Highlight des Bausatzes und unterstützt fast jeden(!) Schritt mit Originalfotos und begleitenden Texten. Leider ist das Heft nur ca. A5 groß, so dass es ein wenig unaufgeräumt wirkt. Auch zur Historie der Staffel gibt es einen Abriss und Fotos, wie auch für die Bemalungsvarianten wirklich sehr gut.

Die Spritzlinge sind bereits bekannt. Hier gilt es beim Abtrennen der Bauteile höchste Aufmerksamkeit walten zu lassen. Ich würde auf den Seitenschneider verzichten und gleich zur PE- oder Rasierklingensäge greifen, da die Angüsse sehr eng an den Bauteilen sind. Außerdem ragen diese in die Bauteile hinein, so dass zusätzlicher Aufwand für das Versäubern dieser Angusspunkte entsteht. Der Bausatz ist also nicht nur wegen der Photoätzteile deutlich in die Kategorie "Short Run"/Kleinserie zu stecken und mit entsprechendem Erfahrungsniveau anzugehen.

Ein Pluspunkt ist in diesem Bausatz die Ausstattung mit Nassschiebebildern (Decals). Ein großer Bogen mit Markierungen für die 3 Schusta/Schlasta 27b Flugzeuge. An diesem findet sich in meinem Bausatz leider ein leichter Versatz zwischen weiß und Schwarz. Weiterhin gibt es je einen großen Bogen mit Rautenstoff(Losenge) Tagschema 5-farbig für die Ober- und Unterseite. Hierfür gibt es auch ein Extrablatt Anleitung. Mich stört hier allerdings die Fokussierung auf den polnischen Text .. der Englische ist nicht immer leicht zu finden, aber die Grafiken sind schon sehr aussagekräftig. Für den Rumpf und Mittelteil der oberen Tragfläche liegt ein etwas kleinerer Bogen mit aufgetupftem Tarnfarbenmuster bei, ob das bei meiner Tolpatschigkeit reicht, werde ich sehen.

  1. Halberstadt Cl.II (Wnr.NN, frühes Los) "<1 Anni" Schusta 27b Villers-au-Tetre winter 1917/18, Pilot Offiziersstellvertreter Fridolin Redenbach, Beobachter Oblt. d. R. Sigismund Kreitmair (Kommandeur der Staffel)
  2. Halberstadt Cl.II (Wnr.NN, mittleres Los) "2< Brünhilde" Schlasta 27b, Schlagru A; Bocheneuil "Kaiserschlacht" 1918, Pilot wahrscheinlich Karl Prim
  3. Halberstadt Cl.II (Wnr.NN, mittleres Los) "5< Thea" Schlasta 27b, Schlagru 2; Masny Süd, bei den Kämpfen um Arras und Albert notgelandet Sommer/Herbst 1918, Pilot NN, Beobachter vmtl. Oblt. d. R. Sigismund Kreitmair (Kommandeur der Staffel)

Fazit: In dieser Packung (mit Losenge) ist der Bausatz wirklich eine runde Sache und jedem der sich für die Fliegerei im Ersten Weltkrieg interessiert empfohlen. Einschränkend sei aber nochmals erwähnt, das Flugzeuge dieser Epoche an sich schon eine größere Herausforderung für den Modellbauer sind und dieser Bausatz nicht in die Kategorie "Tamigawa-shake'n'bake" fällt.

Steffen Arndt, Barsinghausen (Februar 2011)

Literatur: Wer sich tiefer mit den Anfängen der Schlachtflieger befassen möchte, sollte sich unbedingt das Buch "Schlachtflieger" von Dan-san Abbot und Rick Duiven zulegen. (danke an Holger für den Tipp) Ich habe mir den Wälzer noch nicht komplett durchgelesen, aber er enthält eine Fülle von Informationen, so dass man das Buch auch als eine Art Nachschlagewerk nutzen kann. Auch wenn es die Schlachtflieger nicht zu allerhöchsten Ehren (also dem "Pour le Merite") gebracht haben, gibt es doch eine Reihe hochausgezeichneter Piloten und Beobachter. Der Kommandeur der Schlasta 27b Sigismund Kreitmair hat z.B. den Königlichen Hausorden von Hohenzollern (Ritterkreuz mit Schwertern) erhalten.

Schlachtflieger!
Germany and the Origins of Air/Ground Support, 1916-1918
Rick Duiven, Dan-San Abbott
Schiffer Publishing Ltd; 2006
ISBN: 0764324411