Joachim Müncheberg Der Jäger von Malta

Ritterkreuzträger Profile Nr.8

Autor : Ralf Schumann, Wolfgang Westerwelle
Verlag : UNITEC - Medienvertrieb 2010
Website : http://www.unitec-medienvertrieb.de/
Preis : 11,50 Euro

Dieser Band 8 der Ritterkreuzträger Profile hat Joachim Müncheberg zum Inhalt. Er starb im Kampf als Kommodore des Jagdgeschwader 77 im März 1943 in Tunesien. 135 alliierte Flugzeuge schoss er im Kampf ab. Dazu kamen noch einige Bodenvernichtungen. Die meisten seiner Abschüsse erzielte er gegen westliche Alliierte. Pauschal zu sagen, dass die Ostfront ein Spaziergang war, wird den sowjetischen Alliierten nicht gerecht, denn immerhin erreichten einige Piloten mehr Abschüsse als ihre westlichen Verbündeten. Joachim Müncheberg war in seiner Zeit einer der fähigsten Einheitsführer der Luftwaffe.

Die beiden Autoren schildern anhand des umfassenden Textes, der hier auch gut illustriert ist, das Leben des 1918 geborenen Joachim Müncheberg. Der Platz reicht sicherlich nicht aus, um dieses bewegte aber kurze Flugzeugführerleben erschöpfend zu beschreiben. Es gibt auch ein paar Farbprofile. Die Qualität der Fotos ist auch für Modellbauer ausreichend. Mit dargestellt werden die verliehenen Auszeichnungen.

Fazit: Dieses Ritterkreuzträger Profile ist ein sehr interessanter Band für den historisch Interessierten und auch für Modellbauer zu empfehlen.

Volker Helms, Godern (August 2010)