Sepecat Jaguar in action

 
Autor : Glenn Ashley
Verlag : squadron/signal publications 2005 Carrollton, Texas
Reihe : in action Aircraft Number 197
ISBN : 0-89747-491-0
Preis : ca. 12 Euro

Nachdem die Dienstzeit des Originals sich dem Ende zuneigt, brachte squadron/signal publications ein "in action"-Heft über das britisch französische Flugzeug heraus. Anfang der 60er Jahre waren die französischen und britischen Luftstreitkräfte auf der Suche nach einem Fortgeschrittenen Trainer und so wurde 1965 das gemeinsame Programm gestartet. Da das Potential dieses Entwurfes schnell erkannt wurde, entstanden die Einsitzerversionen als Jagdbomber. Der Erstflug des Doppelsitzers erfolgte am 8. September 1968. In beiden Ländern begann in den 70er Jahren die Produktion als Ein- und Doppelsitzer. Der Autor beschreibt in seinem Heft sehr gut die Entstehungsgeschichte und den Einsatz in den Hauptnutzer-Luftwaffen. Er geht auch auf die RAF-Motorway(Autobahn)-Versuche ein. Die er mit schönen Aufnahmen dekoriert hat. Nicht vergessen werden die Modernisierungsmaßnahmen, die beide Luftstreitkräfte ihren Jaguars zukommen ließen. Wie üblich ergänzen erläuternde Skizzen die Fotos. Interessant ist auch der Abschnitt über die französische Marineversion, die nicht erfolgreich war. Statt dessen wurde die Dassault Super Etendard eingeführt, die zwar nicht leistungsfähiger, jedoch ein rein französisches Produkt war. Exportiert wurde der Jaguar in folgende Staaten: Oman, Ekuador, Indien und Nigeria. Beide Hauptnutzer setzten den Jaguar im Kampf ein, so u.a. im Tschad, bei der Befreiung Kuwaits und auf dem Balkan.

Fazit: Hierbei handelt es sich um ein sehr empfehlenswertes Heft.

V. Helms, Godern